Naruto
Übersicht  
  Home
  Hauptcharakter
  Nebencharakter
  Akatsuki
  Clans
  Begriffserklärung
  "reale" Akatsuki
  One Piece
  X-Die Seite
  Lustiges
  Persönliche Seite
  Unser Naruto-Dojinshi
  Legend of Adept
  => Story Arc 1
  => Kapitel 1 - Wissen
  => Kapitel 2 - Training
  => Kapitel 3 - Gefährten
  => Kapitel 4 - Anfang
  => Kapitel 5 - Willkommen Teil 1
  => Kapitel 6 - Aufnahme Teil 1
  => Kapitel 7 - Willkommen Teil 2
  => Kapitel 8 - Aufnahme Teil 2
  => Kapitel 9 - Zusammenkunft
  => Kapitel 10 - Ruinen
  => Kapitel 11 - Bamschatt
  => Kapitel 12 - 1. Tempel
  => Kapitel 13 - Das Meer
  => Story Arc 1 Rückblick
  => Story Arc 2
  => Kapitel 14 - Der Dunkle Wald
  => Kapitel 15 - Das Erz-Gebirge
  => Kapitel 16 - Ankunft
  => Kapitel 17 - Flucht
  => Kapitel 18 - Avent
  => Kapitel 19 - Turnier
  => Kapitel 20 - Fähigkeiten
  => Kapitel 21 - Prinzessin
  => Kapitel 22 - Stimmen
  Legend of the Nigma
  Eigene Kreationen 2 (Versus&Eternal War)
  Kingdom Hearts
  Kingdom Hearts - Dojinshii
  Titel der neuen Seite
  Naruto-Forum
  Gästebuch
  Hier ein paar Umfragen!!!
  Impressum
Kapitel 6 - Aufnahme Teil 1
"

Kapitel 6 - Aufnahme Teil 1

Zelphir hatte das Laufen satt. Schon seit 2 Tagen folgte er dem Fluss. Er hatte zwar ein paar Händler getroffen, unter anderem auch einen Händler namens Dilahan, aber wo er lang musste wusste er nicht. Es wurde schon dunkel als sich Zelphir unter einem Baum niederließ. Seine Füße taten etwas weh und er musste sie per Chi kühlen. Als er am nächsten morgen aufwachte glühte ihm die Sonne schon ins Gesicht. Aber als er gerade mal ein paar Schritte gegangen war, tauchten überall Soldaten auf. "Ergreift ihn!" rief ein Soldat mit Augenklappe. Alle zogen ihre Schwerter und Speere. Zelphir dachte nur ans rennen. Die Soldaten holten ihn jetzt schon ein und da kam ihm ein Geistesblitz. Zelphir sprang hinunter zum Fluss und lies das Wasser unter seinen Füßen gefrieren, so gelangte er auf die andere Seite. Von Dilahan, dem Händler, hatte er erfahren das es keinen Weg über den Fluss gab. Er musste sich nun beeilen und einen Unterschlupf finden, da es langsam aber sicher dunkel wurde. Als die Sonne bereits untergegangen war sah er in der ferne Licht. >>Das muss eine Stadt sein!<< dachte sich Zelphir und machte sich schnell er konnte auf den Weg. Als er ankam war es bereits Mitternacht und alle Inns und Herbergen hatten bereits Nachtruhe und waren geschlossen. Er suchte sich ein ruhiger Platz in einer Seitenstraße und machte es sich, so gut es ging, gemütlich. Am nächsten Tag wurde er von dem Lärm geweckt, den nur eine große Stadt auf sich hat. Er ging aus der Seitenstraße und betrachtete die Leute. Die meisten waren schick gekleidet. Als er sah wie ein Mann einer älteren Frau ihren Einkaufsbeutel stahl reagierte er fast automatisch und stellte ihm ein Bein, sodass der Dieb hinfiel und seine Beute preisgab. Zelphir hob den Beutel auf und wollte ihn der alten Frau zurück geben aber sie war nirgends zu sehen. "Hallo, alte Frau!? Ich habe ihre Tasche!?" rief Zelphir über den ganzen Platz, doch plötzlich wurde er von hinten am Arm gepackt und wurde von einem großen, dürren Mann mitgeschleift. "Hey, was soll das?" fragte Zelphir. "Ich bin Inspektor Wayne Darragas und du kommst mit aufs Revier!" sagte der Polizist. "Ich habe das nicht geklaut, sondern es der alten Frau zurück geholt!" rief Zelphir wutentbrannt, doch der Polizist schenkte ihm keine Aufmerksamkeit und schleifte ihn weiter mit. Gleich um die Ecke stand auch schon das Revier. Darragas schleifte Zelphir vor einen Schalter und gab der alten Frau ihre Tasche wieder, die dann fröhlich aus dem Revier verschwand. "Du bleibst hier!" sagte der Polizist und ging in den nächsten Raum. Im nächsten Moment kam ein schlaksiger, runder Mann aus dem Raum. Er hatte schon Ansätze von grauem Haar. "Du bist also Zelphir" sagte der runde Polizist. "Ja" sagte Zelphir "Und ich versichere ihnen das ich die Tasche nicht.... Moment ich habe meinen Name nich genannt! Woher wissen sie meinen Namen?" , "Also, ich bin Chief Mike Nicolson und für diese Stadt zuständig. Belegan hat mich über dein Kommen informiert! Und ich bin beeindruckt von deinem Können und möchte dich bitten die 3 Monate bei uns zu verbringen!" Zelphir war so verwirrt das er sich erst einmal hinsetzten musste. So viel passierte auf einmal. "Also was sagst du?" fragte der Chief. "Mir bleibt ja nix anderes übrig, oder!?" antwortete Zelphir. "Also unsere oberste Regel ist: wir kooperieren nicht mit dem Imperium, ist das klar! Aber was frage ich dich das, du hast sowieso Probleme mit dem Imperium!" lachte der Chief aus seinem Schnauzbart hervor. "Wissen sie wies Zebil geht?" fragte Zelphir und Nicolson antwortete mit einem "Nein, keine Ahnung". "Nun, am besten stelle ich dir erst einmal alle vor" sagte der Inspektor Darragas "das hier ist Carry und der da drüben ist Bowns!", beide winkten in seine Richtung, "Das ist Allegro, er ist für die Informationsbeschaffung und Strategie zuständig". Er zeigte auf einen dürren Mann mit Brille, der, als sein Name ertönte, hinter einen gewaltigen Berg von Zetteln hervorlugte. "Dann haben wir noch Larris und Fordt", beide kamen gerade erst in den Raum und guckten erst einmal verwirrt, "und zu guter Letzt Dalwish, Groin und die bezauberte Grimoire! Leute kommt alle mal her!" rief Darragas "Das hier ist unser neuer! Er heißt Zelphir! Ich werde ihn mit in meine Einheit packen! Noch fragen?" als keiner etwas fragte, sagte der Inspektor das alle wieder an die Arbeit sollen. "Und wo soll ich wohnen?" fragte Zelphir und Darragas antwortete, als hätte er die Frage schon erwartet: "Wir haben dir eine kleine Sweet, gleich über unserem Hauptquartier besorgt. Miete musst du nicht zahlen und Essen kannst du dir per Sold kaufen." sagte Darragas. "Zelphir, ich will dich noch mal sehen!" rief Chief Nicolson aus seinem Büro. Zelphir gehorchte und trat ein. "Ich glaube Belegan hat mich auch gebeten dich zu trainieren. Wenn du willst kann ich dir einiges beibringen" sagte der Chief. "Und was wäre das" fragte Zelphir höflich, da er den Chief nich verärgern wollte. "Naja, ich bin Meister in fast allen Nahkampf- und Verteidigungskünsten...selbst von den Geheimen und Verbotenen. Also ich sehe dich dann morgen zum Dienst!" sagte der Chief abschließend und deutete auf den Ausgang. Zelphir sah sich noch etwas in der Stadt um. Er bekam heraus das die Stadt Aurora hieß und das die Leute eher auf den Chief hörten, als auf das Imperium. Als er am Abend ins Bett ging dachte er über die Zukunft nach und schlief schließlich ein.

Uhrzeit  
   
Werbung  
  "  
Heute waren schon 1 Besucher (35 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=