Naruto
Übersicht  
  Home
  Hauptcharakter
  Nebencharakter
  Akatsuki
  Clans
  Begriffserklärung
  "reale" Akatsuki
  One Piece
  X-Die Seite
  Lustiges
  Persönliche Seite
  Unser Naruto-Dojinshi
  Legend of Adept
  => Story Arc 1
  => Kapitel 1 - Wissen
  => Kapitel 2 - Training
  => Kapitel 3 - Gefährten
  => Kapitel 4 - Anfang
  => Kapitel 5 - Willkommen Teil 1
  => Kapitel 6 - Aufnahme Teil 1
  => Kapitel 7 - Willkommen Teil 2
  => Kapitel 8 - Aufnahme Teil 2
  => Kapitel 9 - Zusammenkunft
  => Kapitel 10 - Ruinen
  => Kapitel 11 - Bamschatt
  => Kapitel 12 - 1. Tempel
  => Kapitel 13 - Das Meer
  => Story Arc 1 Rückblick
  => Story Arc 2
  => Kapitel 14 - Der Dunkle Wald
  => Kapitel 15 - Das Erz-Gebirge
  => Kapitel 16 - Ankunft
  => Kapitel 17 - Flucht
  => Kapitel 18 - Avent
  => Kapitel 19 - Turnier
  => Kapitel 20 - Fähigkeiten
  => Kapitel 21 - Prinzessin
  => Kapitel 22 - Stimmen
  Legend of the Nigma
  Eigene Kreationen 2 (Versus&Eternal War)
  Kingdom Hearts
  Kingdom Hearts - Dojinshii
  Titel der neuen Seite
  Naruto-Forum
  Gästebuch
  Hier ein paar Umfragen!!!
  Impressum
Kapitel 20 - Fähigkeiten
"

Kapitel 20 - Fähigkeiten

Immerhin hatte Eizen den ersten Tag schon geschafft, doch nun begann wieder ein Tag voller Langeweile. Eigentlich wollte er Vincent begleiten, doch dieser hatte ihm sogar befohlen sich alleine 3 schöne Tage zu machen. Den ersten hatte Eizen gefaulenst. Nun aber wollte er sich die Stadt genauer anschauen und so teleportierte er sich auf den Marktplatz. >>Auch hier gibt es nichts was mich interessiert...<< dachte Eizen. In diesem Moment kam ein Shuriken auf ihn zu geflogen. Eizen zog blitzschnell sein Breitschwert Exkalibur und werte es mühelos ab. "Ich bin Saju! Kämpf mit mir!" rief ein Ninja, der von einem Dach gesprungen kam "Dich habe ich gesucht! Deine Freunde habe ich gestern kämpfen sehen! Gegen Zebil habe ich selber gekämpft...doch es hatte nicht den Reiz! Aber jetzt will ich gegen dich kämpfen!" "Keine Lust..." sagte Eizen, steckte Exkalibur in seine Scheide zurück, drehte sich um und verlies den Marktplatz. Nachdem er sich neue Stiefel und einen Umhang gekauft hatte, wollte er etwas Essen gehen. Unterwegs traf er Zelphir, der aber desorientiert durch die Stadt streifte. Dann am Nachmittag ging er über den Marktplatz von der Nordstraße zur Weststraße. "Bleib stehen! Ich will kämpfen!" rief Saju, der plötzlich über den Marktplatz gerannt kam. Eizen nahm die Beine in die Hand und versteckte sich in dem nächst besten Gebäude. Erst jetzt merkte Eize, das es eine Therme mit heißen Quellen war. >>Naja wenn ich schon einmal hier bin...<< dachte Eizen und ging zum Eingangbereich. Kurze Zeit später ging Eizen, nur noch mit einem Handtuch um seine Hüfte als Bekleidung, auch schon zu der Quelle. Gerade als er sich entblössen wollte, tauchte eine andere gestalt, die auch nur mit einem Handtuch bekleidet war, auf. Ihr Mund war bedeckt. "Folgst du mir etwa!?" rief Saju. "Spinnst du! Du folgst mir doch!" rief Eizen zurück. "Dann kämpf doch einfach gegen mich!" antwortete Saju. "Jetzt hast du's geschafft!" sagte Eizen wütend "Ich werde dich besiegen und dann meine wohl verdienten Tage genießen und Niemand wird mich daran hindern!" Eizen lief zu seinen Sachen und nahm Exkalibur. "Ich bin bereit!" sagte er und zog sein Breitschwert. Saju benutzte wieder seinen Shuriken. "Das ist Ushiro Kara und wie heißt deine Waffe?" fragte Saju. "Warum willst du das wissen?" fragte wiederrum Eizen. "Nun weil es in meiner Heimat so Sitte ist..." "Exkalibur!" sagte Eizen "Und nun lass uns anfangen!" Und schon stürmten beide auf einander zu. Beide wehrten den ersten Schlag des anderen ab und sprangen auf das Dach des Thermengebäudes. Eine große Wolke kam von der heißen Quelle herüber und plötzlich war Saju verschwunden. Eizen drehte sich um und schauten in alle Richtungen, doch nirgends konnte er Saju ausmachen. Plötzlich kam Saju von oben herab gesaust. Hätte Eizen seine Erfahrung als Krieger nicht, wäre er jetzt wahrscheinlich schwer verletzt, doch er wehrte die Attacken von Saju erfolgreich ab. "Nicht schlecht für eine Hauptmann, aber für einen Hüter des Gleichgewichts!?" Wieder verschwand Saju im Nebel. "Wie machst du das!?" rief Eizen. Saju erschien unter Eizen, ries ihn von den Beinen und richtete seinen Shuriken auf Eizen's Hals. "Ich habe deutlich mehr erwartet von einem Hüter! Zebil war ein würdiger Gegner aber du...nutzt nich einmal deine Fähigkeiten! Warum? Verspottest du mich? Fühl die Energie tief in dir...aber das ist wahrscheinlich zu viel von dir verlangt!" Doch Eizen konzentrierte sich auf sein Inneres und fand tatsächlich etwas. 'Lass mich dir helfen!' sagte eine Stimme aus seinem Innern. "Ich vertraue dir!" sagte Eizen und nun spührte er eine Energie durch seinen Körper strömen. Er lies sein Chi sich neben Saju manifestieren. Ein Schwert, das wie eine Geisterklinge aussah, erschien neben Saju. Saju bemerkte dies ziemlich spät und und so traf die Klinge seinen Ärmel. "Gut das du jetzt deine Fähigkeit einsetzten willst! Auf zur ersten richtigen Runde!" Saju sprang von Eizen weg auf das Nachbardach. 'Lass es uns noch einmal probieren! Aber diesmal etwas mehr!' und Eizen tat es. Neben ihm erschienen 2 weitere Klingen. Eine schickte er in Richtung Saju, der aber auswich. Die Klinge zerteilte mehrere Dachziegel. Sofort sprang Eizen zu Saju auf das Dach und verwickelte ihn in den Nahkampf. Saju war zwar schneller als Eizen, Eizen hatte aber deutlich mehr Klingen und so glich sich dies aus. Eizen drenkte Saju immer weiter nach hinten und schon war das Ende des Daches erreicht. Saju aber verschwand wieder im Dunst und erschien gleich hinter Eizen. Die Klingen reagierten schneller als die Beiden und flogen sofort auf Saju zu. Der aber lioes den Rauch vor sich erhärten und so prallten die Klingen and er Nebelmauer ab. Eizen konzentrierte sichein weiters Mal auf sein Inneres uns erschien ein Geister-Kopie von ihm. Eizen gingüber die rechte Seite zu Saju und die Kopie auf der linken Seite. Saju war schr überrascht als plötzlich je ein Eizen von einer Seite angriff. Saju warf ein Wurfmesser auf den echten Eizen. 'Das mach ich!' sagte die Stimme aus seinem Innern und eine Geisterklinge erschien vor Eizen, wehrte das Messer ab und verschwand auch schon wieder. Erstaunt lies Saju Ushiro Kara sinken. "Ich will dich nicht belügen! Ich wusste das du vor dem Kampf keinerlei Fähigkeiten eines Adepten hattest! Und tatsächlich war es meine Absicht deine Fähigkeiten zu wecken!" erzählte Saju. "Aber wieso? Woher weißt du wer ich bin und woher weißt du so gut über uns bescheid?" fragte Eizen. In diesem Moment rutschte Saju das Handtuch herunter. "Ähhmmm...ich muss weg!" rief Saju und verschwand im Nebel. "Warte!" rief Eizen, doch Saju war verschwunden. "Bist du noch da?" fragte Eizen sein Inneres, doch er bekam keine Antwort. "Maja, ich habe schließlich bezahlt..." dann ging Eizen endlich in die heiße Quelle und verbrachte so den Rest seines freien Tages.

Uhrzeit  
   
Werbung  
  "  
Heute waren schon 1 Besucher (211 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=