Naruto
Übersicht  
  Home
  Hauptcharakter
  Nebencharakter
  Akatsuki
  Clans
  Begriffserklärung
  "reale" Akatsuki
  One Piece
  X-Die Seite
  Lustiges
  Persönliche Seite
  Unser Naruto-Dojinshi
  Legend of Adept
  Legend of the Nigma
  => Geschichte und Begriffe
  => Götter
  => Feinde
  => Wächter der Welten
  => Kapitel1 - Finstere Vorahnungen
  => Kapitel2 - Training
  => Kapitel3 - Seltsame Gestalten
  => Kapitel4 - Mysteriöse Geschehnisse
  => Kapitel5 - Der Angriff
  => Kapitel6 - Die Schlacht um Mahokani
  => Kapitel7 - Das letzte Aufgebot
  => Kapitel8 - Das Ende einer Schlacht
  => Kapitel9 - Masaos letzter Wille
  => Kapitel10 - Würde
  => Kapitel11 - Aufklärung
  => Kapitel 12 - Die Auserwählten
  => Kapitel 13 - Der Beginn einer Reise
  => Kapitel 14 - Unruhige Tage
  => Kapitel 15 - Die Höllenwasserinsel
  => Kapitel 16 - Intrige
  => Kapitel 17 - Der Kampf gegen Ghardhon
  => Kapitel 18 - Legenden
  => Charaktere aus Kettenglied 1
  => Kapitel 19 - Festivitäten
  => Kapitel 20 - Erlebnisse in Nibol
  => Kapitel 21 - Gefangen in Nibol
  Eigene Kreationen 2 (Versus&Eternal War)
  Kingdom Hearts
  Kingdom Hearts - Dojinshii
  Titel der neuen Seite
  Naruto-Forum
  Gästebuch
  Hier ein paar Umfragen!!!
  Impressum
Wächter der Welten
"
Die Wächter der Welten
Die Wächter unterstehen direkt den Befehlen ihres jeweiligen Gottes und dienen zum Schutz der Welt. Meist hatten sie einen eigenen Tempel doch diese sind inzwischen zerstört oder in Vergessenheit geraten. Die Wächter der Welten dienen allerdings auch dazu, dass Gleichgewicht der Welten zu waren, indem sie niemanden, der nicht stark genug ist, die Tore benutzen lassen. Normalerweise hatten die Wächter eine Form, in der sie fast menschlich wirkten und eine „Echte“ Form. Seit aber Omegas Schergen die Welten überfallen, haben die Wächter entweder nicht mehr die Kraft, in ihre Menschenform zu wechseln oder werden von Omega kontrolliert.
 
Der Wächter des Lichtes
Der Wächter von Shiro und einst die rechte Hand von Kamui. In einem schrecklichen Kampf töteten er und sein besten Freund der Wächter der
Finsternis sich gegenseitig.
 
Der Wächter der Finsternis
Der zweite Wächter von Shiro, der Omega in einem furchtbaren Kampf unterlag. Obwohl er einst der engste Vertraute von Kamui war, so begann er kurz nach seiner Niederlage, Shiro systematisch zu zerstören. Der Wächter des Lichts schlug eine mehrere Tage andauernde Schlacht gegen ihn, an deren Ende beide starben.
 
Ifrit – Ausgeburt des Feuers
Einst der oberste Feldherr von Hanabi. Er kontrolliert die Flammen und erschien den Menschen meist in seiner Kriegsform: Einem aufrecht gehendem Wolf mit riesigen schwarzen Hörnern. In dieser Form ist er gefangen, seit Omegas Schergen Pyrios überfielen. Er schützt das Tor von Pyrios, so gut er es vermag.
 
Honoshi – Die Flamme am Himmel
Er war Astronome im Schlosse des Hanabi. Meist erschien er den Menschen als alter Mann mit einem Speer, auf dessen Spitze eine Flamme loderte. Nun steht er unter der Kontrolle von Omega.
 
Corvi – Der schwarze Sturm
Ein stämmiger Mann, der in seiner wahren Gestalt als gigantischer Rabe auftritt. Er ist in der Lage, den Wind zu lenken und wehrt sich erbittert gegen Omegas Schergen.
 
Thunar – Die Pranke der Lüfte
Herr der Winde und einstiger Berater von Makanira. Nach außen hin mag er nicht mehr als ein kleiner Junge sein aber wenn er seine wahre Form annimmt, wird er zu einem riesigen Drachen. Auch er steht unter Omegas Kontrolle.
 
Leviathan – Das Grauen aus der Tiefe
Leviathan ist normalerweise ein junger Mann, der sich bestens auf die Wassermagie verstand, doch seit Omegas Schergen in Aquacyos einfielen, ist er nur noch in seiner Kriegsform, einer riesigen Seeschlange anzutreffen. Ein guter Freund von Hydros, den er nur mit Gewissensbissen bekämpfen kann.
 
Hydros – Koloss des Meeres
Ein junger Mann, der ein breites Schwert mit sich führt. Normalerweise konnte er sich bei Bedarf in einen riesigen Meeresdämonen verwandeln, der über und über von Algen überwuchert war. Doch seit er gegen Omegas Bann ankämpft ist ihm dies nicht mehr möglich. Er war einst der Berater und die rechte Hand von Nagami.
 
Siren – Die Nymphe des Waldes
Eine Schutzgöttin des Waldes, die bei Bedarf ihre wunderschöne Stimme nutzen konnte, um ihre Feinde zu bezirzen. Sie ist eine der wenigen Wächter, die sich äußerlich in keiner Weise verändern können.
 
Ophiuchus – Herr der Schlangen
Ein junger Mann, der unter Omegas Kontrolle steht und bei Gefahr entweder Schlangen beschwören kann oder sich selbst in eine Königskobra verwandelt. Einst war er der Statthalter von Hanashi.
 
Canis – Freund der Götter
Canis ist ein kleiner Junge, der sich jederzeit in einen gigantischen Hund verwandeln kann und nun unter Omegas Kontrolle steht.
 
Lynx – Cleverster aller Wächter
Lynx ist ein junger Mann, der sich in einen Luchs verwandelte, wenn er seine wahre Gestalt preisgab. Seit Omega über Tsuschyo herrscht, ist er dazu gezwungen, diese Form beizubehalten.
 
Karfunkel – Der Rubinträger
Karfunkel ist nicht nur der Wächter von Hikaros, sondern auch der Träger des magischen Rubins, den einst Kamui selbst an einer Kette trug. Sein Hauptsitz liegt am Tor von Hikaros.
 
Virgis – Oberste aller Seraphen
Virgis ist ein junges Mädchen, welches vorgibt, unter Omegas Bann zu stehen. In Wirklichkeit aber, ist sie bei klarem Verstand. Virgis ist die letzte der Seraphim, die einst Kamui dienten. Sie kann bei Bedarf ihre Seraphim-Gestalt ablegen und die 6 Flügel, die ihren Rücken zieren zurückbilden. Sie kämpft mit einer heiligen Lanze.
 
Shiva – Die eisige Schönheit
Eine junge Frau, die der Eis-Magie fähig ist und diese brutal gegen Omegas Kreaturen einzusetzen vermag. Nimmt sie ihre Kriegsform an, so bildet sich eine Eisschicht um ihre Haut. In dieser Form muss sie nun verbleiben. Anfangs ist sie noch in ein ewiges Eis eingeschlossen.
 
Sagitta – Pfeil aus dem Eis
Eine hervorragende Schützin und einst die oberste Vertraute der Mizuri. Sie schloss unter Omegas Bann Shiva in ewiges eis ein.
 
Zalhera – Der Grausige
Einst der mächtigste Krieger im Reiche des Kagera. Als er jedoch in einem Kampf ein junges Mädchen versehentlich tötete, verdammte ihn Kagera zu ewigen Leben, allerdings unter der Bedingung, dass Zalheras Körper immer weiter altern solle. Seitdem streift er in einem längst verfallenen Körper umher und tut Sühne.
 
Diabolos – Der Unheilige
Diabolos war einst der Führer von Kageras Armeen. Er selbst war ein unbarmherziger Krieger, der mit seinen mit Klingen besetzten Schwingen jeden erschlug, der sich ihm widersetzte. Normalerweise trat er als junger Mann mit Fledermausartigen, klingenbesetzten Schwingen auf, doch in seiner Kriegsform kamen noch riesigen Krallen und ein kräftiger Teufelsschwanz dazu.
Uhrzeit  
   
Werbung  
  "  
Heute waren schon 2 Besucher (62 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=